23. Mai 2015

Meine Lieblingsbücher(1): Jane Austen - Emma

Ich liebe Bücher. Selbstverständlich, ich bin Autorin. Und weil ich Bücher so sehr liebe, habe ich eine ganze Reihe Lieblinge. Um ehrlich zu sein habe ich 3 Umzugskartons und einen 3-türigen Schrank voller Lieblinge. Und das, obwohl ich entweder auf dem Kindl lese, oder mir meine Bücher in meiner geliebten Stadtbücherei ausleihe. Zum Glück fällt es mir nicht schwer, Entscheidungen zu treffen und deswegen habe ich gerade mal 10 Werke rausgesucht, die die Liste meiner Lieblingsbücher anführen. 

Und die absolute Nr. 1, ungeschlagen und ohne schlechtes Gewissen:





Jane Austen - Emma

Natürlich könnte ich im Grunde alle Jane Austen Romane in den Top 10 unterbringen (ok, Sense and Sensibility vielleicht nicht, damit bin ich nie richtig warm geworden), aber ich habe mich mal auf meinen allerliebsten beschränkt. Ich denke es liegt an der Protagonistin. Emma hat so eine lebensfrohe, selbstbewusste und lustige Art, die einfach nur liebenswert ist. Und Mr Knightly ist, hach, was soll ich sagen... ;) Ich weiß nicht wie oft ich das Buch inzwischen schon gelesen habe, aber es geht langsam in den 3-stelligen Bereich. Wisst ihr, ich lese nicht viele romantische Romane. Ich bin eher der Typ Thriller, Dystopie und Weltuntergang. Normalerweise schlafe ich schon auf den ersten Seiten ein, wenn ich lese "Sie sah seinen braungebrannten, muskulösen Oberkörper, blickte in seine feurigen, grünen Augen und wusste - sie war ihm hoffnungslos verfallen..." (hoffentlich ist das nicht aus einem meiner Bücher...). Daher muss ich Jane Austen ein riesiges Kompliment aussprechen, dass sie es mit einem Liebesroman an die Spitze meiner Liste geschafft hat. Ich ziehe den Hut vor dieser Frau! Und bitte - schaut nicht nur die Verfilmungen, lest das Buch. Es ist sooo viel besser!