24. Mai 2015

Meine Lieblingsbücher(2): George R.R. Martin - A Song of Ice and Fire (Game of Thrones)


George R.R. Martin - A Song of Ice and Fire

Selbstverständlich habe ich sie alle. Und das mit Recht. Es ist die einzige Buchreihe, die ich tatsächlich schon vor ihrer Verfilmung gelesen habe und ich dachte immer: Also wenn das nicht von Hollywood aufgekauft wird, dann weiß ich auch nicht. Fantasy ist mit Abstand mein liebstes Genre (Sci-Fi zähle ich mal dazu) und daher bin ich ziemlich anspruchsvoll. Was nicht heißen soll, ich hätte nicht auch Wolfgang Hohlbein verschlungen, als ich jung war (Was ist eigentlich verkehrt mit Hohlbein?). Niemand schreibt meiner Meinung nach besser, detailgetreuer und gewaltiger als Martin. Die HBO Verfilmung wird den Büchern gerecht und vieles wurde 1 zu 1 umgesetzt, doch sie kann ihnen nicht das Wasser reichen. Und, wie wahrscheinlich den meisten Fans der Bücher, gefällt mir der aktuelle Weg, den die Serie einschlägt nicht (Sansa, Theon, WO IST GRIFF, PRINZ AEGON??, Catelyn Stark???). Aber zum Glück haben wir ja die Bücher, nicht wahr? Wobei leider der nächste Band schon seit Jahren auf sich warten lässt (ich erwarte ihn ehrlich gesagt nicht vor 2016, eher später). Aber - solange ich den letzten Band gelesen habe, bevor ich ins Gras beißen muss, bin ich ein glücklicher Mensch :)

Achja, und mein Lieblingscharakter: Tyrion Lannister

In diesem Sinne: